Eigentlich wollten wir den Unterboden unseres Saab 9000 nur von geringen Rostansätzen befreien. Und eigentlich wollten wir unseren schönen Schweden im Winter nach Frankfurt geben, dann kam es durch die temporären Schwierigkeiten dort nicht dazu. Mit dem Saab Zentrum Bamberg haben wir dann den optimalen Ansprechpartner für aktuelle und klassische Saab gefunden. Denn im Hause Muckelbauer ist sehr viel Saab Kompetenz vorhanden und rund um die Saab Werkstatt hat sich ein Bamberger Oldtimer Mekka entwickelt.

Mike Behandlung Saab 9000: Aufbringung der Schutzhülle

Für spezielle Arbeiten wird das Objekt aus der einen Halle in die nächste gerollt. Kurze Wege, Spezialisten die Hand in Hand arbeiten. Nach dem Abschluss sind wir mehr als zufrieden und das Bamberger Saab Zentrum bekommt unsere Empfehlung. Denn die Kommunikation, die freundliche und ausführliche Beratung, und der Preis stimmen einfach. Zusätzlich wurde jeder Arbeitsschritt mit Bildern dokumentiert. Wir sind begeistert.

Für unseren Saab 9000 Anniversary wollten wir frühzeitig vorsorgen. Denn wer rechtzeitig dabei ist, der spart sich später große Schweißaktionen und damit auch Geld. Dann bemerkten wir vor unserem Bamberger Termin die Durchrostung unter dem Schloss der Heckklappe, gut versteckt unter der Gummidichtung.  So wurde aus der kleinen Aktion eine mittelgroße. Die Durchrostung wurde beseitigt aber der allgemeine Zustand des Heckblechs war erst einmal ein Schock für uns.

Mike Sander Behandlung am Heckblech

Mehr Rost als erwartet nistete unter den Dichtungen und musste beseitigt werden. Damit hatten wir drei neuralgische Punkte gefunden. Heckblech, Kotflügel hinten links und der Frontquerträger. Am Heckblech mit Handlungsbedarf um schlimmere Folgen zu verhindern, am Kotflügel mit einer kleinen Durchrostung und am Frontquerträger aus Vorsorge. Hier hätten wir noch Zeit gehabt, aber wenn man schon dabei ist.

Aufbringung am Unterboden

Gleichzeitig wurden angegriffene Teile ausgetauscht. Die Verriegelung der Motorhaube, die Aufnahme, Federn und andere Kleinteile. Da der Querträger gleichzeitig neu lackiert wurde kamen auch die Original Aufkleber wieder an die dafür vorgesehenen Stellen. Liebe zum Detail muss sein. Alle Kleinteile waren bei Saab für geringes Geld lieferbar.

Zum Abschluss der Operation wurde der 9000er mit Mike Sander gegen weitere Korrosionsattacken geschützt. Für die Prozedur bekommt der Saab eine Art Schutzfolie über Lack und alle Teile die nicht behandelt werden sollen. Nach der Behandlung kann wird die Hülle abgewaschen. In den Hohlräumen und am Unterboden hat Rost auf mittlere Sicht keine Chance mehr.

Saab 9000 Unterboden nach der Behandlung

Unser Kampf gegen fiese Rostangriffe war umfangreicher als gedacht. Bis auf eine Stelle am Kotflügel und leichte Ansätze am Unterboden war der Saab 9000 optisch rostfrei. Nun hatten wir mehrere Stellen und auch der Lackierer kam viel umfangreicher zum Einsatz als gedacht. Kotflügel, Heckblech, Frontquerträger und aus kosmetischen Gründen noch der Stossfänger am Heck.

Unterboden Saab 9000

In den letzten 12 Monaten haben wir zusammengefasst mit neuen Turboschläuchen, Motorlagern, Bremsschläuchen, Bremsen und anderen Teilen den Wert des 9000 in den Saab investiert. Vorher haben wir uns folgende Frage gestellt. Denn Saab für 2-3 Jahre fahren und dann wieder verkaufen? Oder den 9000 auf lange Sicht in der Familie behalten. Die Antwort der Familie war eindeutig.

Der Saab mit Klassikerpotential soll für lange Zeit bei uns bleiben, was die Perspektive verändert und das Budget erhöht. Damit haben wir auch Dinge erledigt, die nicht sofort und nicht zwingend notwendig waren. Und wir haben im Zweifelsfall die bessere und teurere Lösung gewählt.

Rechnen wir damit dass wir jetzt 10 bis 15 Jahre weitgehend sorgenfrei sind, dann relativiert sich die Investition. Youngtimer fahren wird dann preiswert. Aktuelle Leasing Fahrzeuge kosten ein vielfaches was ein gepflegter alter Saab an Budget erfordert.

Saab 9000 unter der Schutzfolie bei der Mike Sanders Behandlung

Seit unserer Kaufberatung haben die Preise für den Oberklasse Schweden angezogen und sie werden nicht mehr günstiger werden. Einen Saab 9000 zu erhalten ist dennoch kein Geschäft, das Gewinn verspricht. Auch wenn die Preise merklich steigen und auch wenn in Schweden der 9000 als kommender Klassiker gehandelt wird. Der 9000 ist nach wie vor eine Geschichte fürs Herz.

Was haben wir daraus gelernt ? Der große Saab ist robuster als gedacht. Fast alle Teile sind von der Saab Parts AB lieferbar und es gibt Original Ersatzteile für kleines Geld. Das ist sehr erfreulich.

Ist nur noch die Frage mit dem Heckblech. Der Zustand des Saab 9000 war, sieht man von diesem Teil ab, für ein fast 15 Jahre altes Fahrzeug exzellent. Nur das Heckblech fiel aus dem Rahmen. Warum? Fest steht dass die Rostvorsorge, die Saab vorschreibt, in der Vergangenheit nur sehr nachlässig durchgeführt wurde. Das allein kann aber nicht der Grund gewesen sein. Andere Saab 9000 der letzten Baujahre haben Rost an den gleichen Stellen und oft eine Durchrostung am Schloß der Heckklappe. Vermutlich also ein Schwachpunkt unseres Schweden.

Und noch etwas. So richtig fertig ist ein Projekt nie. Unser Freund Lars hat aus Schweden die lange erwartete Domstrebe für den 9000 mitgebracht. Ursprünglich bei Maptun bestellt, war sie dort nie lieferbar und wir haben nach einem halben Jahr aufgegeben. Was nicht falsch verstanden werden soll. Maptun bietet eine tollen Service, die Kommunikation stimmt immer. Nur hatte man Pech mit einem Vorlieferanten.

Die aktuelle Domstrebe kommt von Speedparts. Leider liefert der Saab Spezialist nicht nach Deutschland obwohl man dort Händler hat. Auch Kommunikation funktioniert zu keiner Zeit, was bedauerlich ist weil Speedparts interessante Produkte hat. Jeder Kontaktversuch blieb ohne Erfolg. Aber man hat ja Freunde in Schweden die gerne helfen. Die Saab Community hält eben zusammen.

Unsere Saab 9000 Geschichte geht also weiter. Die Domstrebe wird verbaut wenn Zeit dafür ist.

Text: tom@saabblog.net

Bilder: saabblog.net

Tagged on:                 

One thought on “SAAB 9000: Der Kampf gegen den Rost Part II

  • Ja, der Rost…Bei euch war das aber noch harmlos. 🙂
    Man saniere einmal hintere

    Stoßdämpferaufnahmen
    oder einen Windschutzscheibenrahmen, da hat das Portemonnaie dann Freude. Fußböden oder Schweller sind dagegen Kleinkram.

    Man kann es nicht oft genug sagen: entgegen der Legende vom Schwedenstahl fängt auch ein Saab irgendwann an zu rosten. Vorsorge ist unerläßlich – und spart viel Geld.

    Ich habe mit Mike Sanders keine Erfahrungen, aber zumindest Fluid Film muß in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden. Wenn man viel fährt auch öfter als im vom hersteller empfohlenen 2-Jahres-Intervall, das erlebe ich gerade bei meinem 901…

Kommentar verfassen