Heute starten wir eine Artikelserie, die über Saab Innovationen erzählt. Vieles, was Saab erfunden hat, ist heute selbstverständlich. Zeit, die Innovationskraft des kleinen Herstellers etwas in den Fokus zu rücken. Was liegt näher,  als mit der von Saab erfundenen Scheinwerfer-Reinigungsanlage zu beginnen?

Saab Innovation: Scheinwerfer Reinigung.

Saab Innovation: Scheinwerfer Reinigung.

Schweden ist das Land der langen, kalten Winterzeit. Je weiter wir nach Norden kommen, um so rarer wird das Licht. Klar, dass es ein Unternehmen aus Schweden sein musste, welches die Scheinwerfer-Reinigung erfand.

1970, Xenon Scheinwerfer waren noch weit weg, führte Saab für seine Fahrzeuge die Scheibenwischer am Scheinwerfer ein. Trollhättan lieferte ab 1971 alle Modelle mit diesem Sicherheitsfeature aus, bis auf einige Exportfahrzeuge mit speziellen Scheinwerfern – so entsprach es dem Selbstverständnis der Schweden. Ein Zugewinn an Sicherheit, was nicht zu unterschätzen war. Ein Elektromotor treibt die Wischerblätter an und reinigt das Glas des Scheinwerfers mit 40 Wischbewegungen pro Minute, während gleichzeitig Wasser auf die Gläser gesprüht wird.

In Schweden waren damals nicht alle Straßen asphaltiert, die Nebenstrecken zu einsamen Dörfern und Gehöften sind es bis heute nicht. Die Folge: Scheinwerfer verschmutzen bei ungünstiger Witterung, die Sicht wird schlechter.

Die auffälligen Wischer wurden in den Folgejahren zu einem Merkmal schwedischer Autos, auch die Marke aus Göteborg übernahm die Innovation. Der späte Saab 96 hatte sie, der 99, der 900, 9000, und der 9-3 bis hin zum 9-5. Zumindest fast. Die Erbsenzähler aus Detroit beendeten diese Tradition.

Ein Saab ohne optionales Xenonlicht hatte in den letzten Jahren keine Scheinwerfer-Reinigung mehr. Nicht vorgeschrieben, also weg damit. Auch als Option – gegen Aufpreis – nicht zu haben…dabei eigentlich unlogisch. Wer damals kein Xenonlicht hatte, der fuhr nur mit der zweitbesten Lösung, was die Sicht angeht. Eigentlich wäre die logische Konsequenz, dass in diesem Fall ein sauberer Scheinwerfer noch wichtiger ist.

Aber so war das Denken der Amerikaner. Gewinnmaximierung ist gut, immer den nächsten Quartalsbericht fest im Blick. Schade, dass auch Sicherheitspionier Saab darunter leiden musste. Die 70er Jahre waren eine innovative Zeit für die Querdenker bei Saab. Weitere Erfindungen kamen auf dem Markt. Um Eine davon geht es im nächsten Teil unserer kleinen Serie von Innovationen aus Trollhättan.

Tagged on:             

2 thoughts on “Scheinwerfer-Reinigungsanlage

  • Sehr schöner Artikel und eine schöne Idee für eine Serie. Im Zusammenhang mit Scheinwerfern fällt mir noch das UV-Licht der Saab 9000 ecopower Studie ein, welche im Zusammenhang mit dem damals laufenden Internationalen Prometheus Programm entwickelt wurden. Ein aus diesem Programm bekannte Auto ist z.B. der Joystick Saab 9000.

Kommentar verfassen